letzte Aktualisierung:
22.06.2011

Meine Pflegestelle

Erstmal vorab:
Bei uns ist immer was los und es wird mir nie langweilig.
Es gibt auch genügend Kratzbäume in verschiedenen Grössen und kuschelige Schlafplätze.
Ich stelle euch nun mal meine ständigen Mitbewohner vor:

 

 

Maggie

Maggie (geb. 2006) darf nun bei uns bleiben. Sie erinnert uns alle an Dicke und wir haben sie lieb gewonnen, obwohl sie nicht immer ganz einfach ist. Das macht aber nichts, wir nehmen sie so wie sie ist. Ich werde mich auch noch mit ihr besser verstehen, wenn wir uns so richtig zusammengerauft haben. Ich bin ja auch nicht ganz einfach!
Doris

Doris
ist mein bzw. unser Pflegefrauchen. Sie sorgt dafür, dass wir immer ein sauberes Katzenklo und genügend gutes Futter haben. Und sie achtet immer auf unsere Gesundheit. Mit Leckerchen und neuem Spielzeug werden wir auch ab und zu verwöhnt. Abends dürfen wir auch zu ihr ins Bett, wenn wir es wollen.
Puppe

Puppe (geb, 15.07.2008) ist eine liebe Katzendame, die mein Herz im Sturm erobert hat. Sie ärgert mich nicht und ich kann neben ihr in aller Ruhe ein Nickerchen machen! Und das schönste - sie ist auch von der Fellpflege nicht gerade begeistert.
Gia
Gia (geb. 09.10.2009) ist nach Spiru's Tod unser bellender Hausgenosse. Sie kam am 16.01.2011 zu uns und sie ist ein richtiger Wirbelwind. Uns Fellnasen scheucht sie ab und zu mal durch die Wohnung. Das hat allerdings auch was Gutes - sie sorgt für eine flotte Bewegung, die uns schlank und fit hält. Inzwischen hat sie sich gut eingelebt. Gia ist nur unausstehlich, wenn sie richtig Hunger hat nach einem langen Spaziergang. Es geht ihr dann mit dem Futter nicht schnell genug - halt typisch Cocker!

nach oben